Dienstag, 23. September 2008

XXL oder ich könnte ko**en

Der Wahnsinn nimmt kein Ende, jeden Tag werden wir bei den privaten Fernsehveranstaltern, mit immer größerem, immer schwereren und immer abartigeren Superlativen "verwöhnt".
Einmal das größte Schnitzel der Welt, der größte Burger, der größte Burito usw und so fort.
Ich kann es nicht mehr sehen !
Mir wird schlecht.
Würste in Spezialdärme für die extra ein Grill gebaut werden muß, Pizza die in keinen Ofen paßt, Gabelstapler die für den Transport eines Fleischkäses gebraucht werden und sogenannte Gastronomen, die ihren Gästen immer eine neue "Attraktion" vor das gierig Auge legen.
Wer soll denn das essen, außer ein paar Hirnis, die sich dann ein Krönchen aufsetzen dürfen und einen dubiosen Titel erhalten, bis der nächste kommt und Lebensmittel in sich hinein schiebt (essen kann man das sicher nicht nennen) mit denen in ärmeren Gegenden der Welt ganze Großfamilien eine Woche lang auskommen müssen.
Ich habe es satt, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn solche Abartigkeiten schon nicht zu verhindern sind, dann hört doch bitte auf, das auch noch zu zeigen und den sogenannten Gastronmen eine Platform zu bieten, damit sie diesen Schwachsinn auch noch medienwirksam vermarkten können.
Es reicht, wir wissen jetzt alle, daß man ein Schwein solange klopfen kann, bis es in keine Küche mehr paßt und Alufolie zum einpacken das wichtigste Küchenutensil ist !
Ich bekomme Brechreiz , wenn ich solchen groben Unfug sehe und die Schaulustigen bei dem ganzen Spektakel vor Begeisterung johlen.
Gestern fragte mich ein Bekannter:" ...warst du schon bei *** , da bekommst du Schnitzel, die sind soo groß, die kannst du nicht essen."
Ich antwortete:" ja, warum soll ich denn da hingehen, wenn ich das nicht essen kann ?"
Er schaute mich etwas verständnislos an und wir sprachen über etwas anderes !
Ich kann es nicht mehr hören und vor allem sehen !!!
So, jetzt ist mir schlecht.
Diese trendigen Abfütterungsanlagen schießen wie Pilze aus dem Boden und scheinen genau die Bedürfnisse der herrschenden Mehrheit zu befriedigen.
Boah, ist mir schlecht.
Ich geh kotzen !

Kommentare:

  1. Interessant finde ich auch die Konsequenzen dieser ganzen XXL-Manie: In den USA werden schon Krankenwägen für Dicke gebaut, weiter geht's: Die brauchen in Krankenhäusern andere Betten, Aufzüge, CTs, usw. Und nachher auch XXL-Särge...

    Die entsprechenden Fernsehsender haben also noch für Jahre "interessante" Themen...

    AntwortenLöschen
  2. Mich nervt dieser XXL-Unsinn ebenso - aber ich hoffe drauf, dass bald die nächste Sau durch's Dorf gejagt wird, sprich der nächste Trend kommt. Dann gibt's wohlmöglich wieder Mini-Portionen, molekular-umgekochtes oder ganz ungekochtes :-)

    AntwortenLöschen